TerminPower.de


Direkt zum Seiteninhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Impressum

Gegenstand des Unternehmens
TerminPower.de ist die telefonische Terminvereinbarung bei Privat- und Geschäftskunden für die gewerbliche Wirtschaft. Die Erfüllung erteilter und angenommener Aufträge wird von TerminPower.de im eigenen Namen und auf eigene Rechnung im Auftrag des jeweiligen Kunden (nachfolgend „AG“ genannt) durchgeführt. Nach Eingang der Bestellung erhält der AG durch TerminPower.de eine schriftliche Auftragsbestätigung per Brief, Fax oder e-mail, durch die ein rechtsverbindlicher Vertrag zu Stande kommt. Der Vertrag kommt nur zu Stande, wenn der AG die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkennt und seine Einwilligungserklärung nach dem Bundesdatenschutzgesetz gibt. Vom AG mündlich erteilte Aufträge und Auftragsänderungen bereits bestehender Aufträge werden nur wirksam, wenn sie von TerminPower.de schriftlich bestätigt sind. Für die Verträge gelten die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preislisten der TerminPower.de.

Datenschutz
Alle Mitarbeiter der TerminPower.de sind auf die Bestimmungen der §§ 5 ff BDSG verpflichtet. Für die rechtliche Zulässigkeit von Anwendungen und den Gebrauch der bereitgestellten Adressdaten, die das BDSG berühren, haftet ausschließlich der Auftraggeber. Die TerminPower.de zur Nutzung, im Rahmen des Telefonmarketings, bereitgestellte Daten werden, sofern nicht ausdrücklich abweichend beauftragt, nach Abschluss der jeweiligen Aktion unwiderruflich gelöscht. Für die Einhaltung berufs- oder gewerberechtlicher sowie sonstiger gesetzlicher Beschränkungen hat ausschließlich der Auftraggeber Sorge zu tragen. Für eine nicht vorliegende Einverständniserklärung des Kunden (Verbrauchers) zwecks Terminvereinbarungen angerufen werden zu dürfen, haftet TerminPower.de ausdrücklich nicht. Eine Weitergabe dieser Daten an jedwede natürliche oder juristische Person wird ausgeschlossen.

Allgemeine Angebotsgrundlagen
Alle Angebote basieren auf den Angaben des Auftraggebers. TerminPower.de wird den Auftraggeber nach bestem Wissen und Gewissen hinsichtlich Beratung, Planung und Durchführung unterstützen. Sind bei Angebotserstellung nicht alle für die Durchführung des Auftrags relevanten Informationen bekannt, können Preis- und/oder Terminänderungen eintreten. Sind bei der Durchführung von Aufträgen Arbeiten erforderlich, die nicht im Angebot aufgeführt sind, wird der Mehraufwand zu den jeweils gültigen Stundensätzen berechnet. Bei Rücktritt des Auftraggebers vom Vertrag berechnet TerminPower.de alle bis zum Zeitpunkt der Stornierung durchgeführten Arbeiten zuzüglich 30% Administrationsaufschlag vom ursprünglichen Auftragswert. Alle Preisangaben gelten zuzüglich der zum Zeitpunkt der Rechnungslegung gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie eventuell anfallender Reise- und/oder Kommunikationskosten.

Telefonmarketing
Soweit nicht anders vereinbart, erfolgen Beratungen und aktives Telefonmarketing im Rahmen des vereinbarten Projektumfangs zum kalkulierten Angebotspreis. Ist ein Briefing nicht erfolgt oder sind darüber hinaus weitere Leistungen zu erbringen, erfolgt eine aufwandsbezogene Berechnung. Gleiches gilt für Schulung und Einweisung bei der Beauftragung von anderen, vom Angebot abweichenden, aktiven und/oder passiven Telefonmarketing-Tätigkeiten. Der Auftraggeber stellt TerminPower.de eine ausreichende Anzahl von zu bearbeitenden Adressen bereit (mindestens 150 oder mindestens die 3-fache Menge der gewünschten Termine). Der Auftraggeber übermittelt die Adresslisten per E-Mail als verschlüsselte Datei im ZIP-Format an TerminPower.de und legt die Anzahl der gewünschten Termine sowie die Zeitabstände fest. Das Passwort für die Zip-Datei ist separat per Telefon mitzuteilen. Unter www.terminpower.de wird für den Auftraggeber ein persönlicher Online-Kalender eingerichtet, für den der Auftraggeber ein persönliches Passwort erhält. Die vereinbarten Termine werden durch TerminPower.de in den persönlichen Online-Kalender des Auftraggebers eingestellt. Der Auftraggeber trägt selbst vereinbarte Termine, Bürozeiten, Urlaub etc. in seinen persönlichen Online-Kalender ein, um Doppelbelegungen zu vermeiden. Die mit der Kommunikation per E-Mail verbundenen Risiken (insbesondere des Datenabfangens oder unautorisierten Zugangs durch Dritte sowie von Computerviren, Pishing, Fishing o. ä.) werden von dem Auftraggeber getragen. Dies gilt nicht, wenn TerminPower.de hinsichtlich dieser Risiken ein Verschulden trifft. Fahrlässigkeit liegt nicht vor, wenn TerminPower.de wirtschaftlich angemessene Sicherungsmaßnahmen gegen gängige Computerviren einsetzt. TerminPower.de unternimmt 7 Anrufversuche zu unterschiedlichen Uhrzeiten pro Kunde. Nach 7-maligem Nicht-Erreichen wird die Bearbeitung dieses Kunden eingestellt. Ausgefallene Termine (d.h. vom Kunden nicht eingehaltene Termine) hat der Auftraggeber innerhalb von 7 Werktagen an TerminPower.de per E-Mail mitzuteilen, damit dieser Kontakt nachtelefoniert werden kann. Nach beendeter Auftragsbearbeitung erhält der Auftraggeber ein Protokoll über die geführten Gespräche mit Bemerkungen zum jeweiligen Gesprächsergebnis.

EDV-Dienstleistungen
Individuelle kundenbezogene Programmierungen erfolgen im Rahmen des vereinbarten Pflichtenheftes. Ist ein Pflichtenheft nicht erstellt oder sind darüber hinaus weitere Leistungen zu erbringen, erfolgt eine aufwandsbezogene Berechnung in Höhe der jeweils geltenden Stundensätze. Die Aufbereitung (Übernahme, Konvertierung, Dublettenprüfung, Portooptimierung o. ä.) von Datensätzen wird, soweit nicht anders vereinbart, je angefangene Tausend berechnet. Ob bzw. welche Dateiformate verarbeitbar sind, erfolgt nach Absprache.

Sonstige Dienstleistungen
Alle weiteren Dienstleistungen werden, soweit nicht anders vereinbart, zu den jeweils geltenden Stundensätzen berechnet.

Fristen/Termine
TerminPower.de ist jederzeit bemüht, die vom Auftraggeber gewünschten Termine einzuhalten. Treten jedoch Verzögerungen ein, die der Auftraggeber oder von ihm beauftragte Dritte zu vertreten haben, verlängern sich die vereinbarten Termin entsprechend. Anspruch auf vorrangige Bearbeitung besteht nicht. Unvorhergesehene Ereignisse (Streik, Ausfall von Hosting-Services o. ä.) entbinden von zugesagten Fristen. TerminPower.de sichert zu, den Auftraggeber hierüber unmittelbar nach Eintritt des Ereignisses zu informieren.

Zahlungsbedingungen
Der Rechnungsbetrag wird nach Beendigung des jeweiligen Terminierungsauftrages sofort fällig. Dienstleistungsrechnungen sind sofort, nach ihrem Erhalt, ohne jeden Abzug auf ein von TerminPower.de benanntes Konto zu bezahlen. TerminPower.de ist berechtigt, vor oder während des Auftrags Teilrechnungen zu stellen. Wird der Rechnungsbetrag nicht rechtzeitig gezahlt, gerät der Auftraggeber ohne Mahnung in Verzug, es sei denn, dass er die verspätete Zahlung nicht zu vertreten hat. TerminPower.de wird den Auftraggeber schriftlich zur Zahlung auffordern und ist berechtigt, Ersatz des ihm durch den Verzug entstandenen Schadens zu verlangen.

Haftung
Für Schadenersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, haften sowohl TerminPower.de als auch Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft, maximal in Höhe des vereinbarten Auftragsvolumens der zur Zeit laufenden Aktion. Bezieht sich der Schaden auf eine andere, nicht die zur Zeit laufende Aktion, so beschränkt sich die Höhe des Schadenersatzes auf die Auftragshöhe der betreffenden Aktion.

Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der TerminPower.de. Das Rechtsverhältnis untersteht dem deutschen Recht. Änderungen oder Ergänzungen zum Vertrag bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.

Stand der AGB: 12.02.2011

Home | Über uns | Produkte | Kontakt | Datenschutz | Kundenlogin | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü